Presse

Presse
19.06.2019, 06:10 Uhr
MdB Axel Knoerig beantwortet Fragen von Diepholzer Schülern in Berlin
Bei bestem Wetter genossen gestern 54 Jugendliche der Graf-Friedrich-Schule Diepholz die Aussicht von der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes. Die Klassenstufe 11 ist in dieser Woche auf Berlin-Fahrt und der heimische Abgeordnete Axel Knoerig (links) war extra außerhalb der Sitzungswochen angereist, um sie persönlich zu einem Infotermin im Bundestag zu begrüßen
Beim Gespräch im Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion stellte Knoerig zunächst die typischen parlamentarischen Abläufe sowie seine Arbeitsinhalte vor. Danach ergab sich eine rege Debatte mit den Gymnasiasten, die viele Fragen stellten. So wollten sie wissen, ob der Abgeordnete und seine Kollegen privat ganz anders als in der Öffentlichkeit seien, was Knoerig verneinte. Auch fragten sie nach dem beruflichen Werdegang des Bundestagsabgeordneten. Ferner ging es u.a. um den Mindestlohn und die Festlegung seiner Höhe durch eine unabhängige Kommission, den geplanten Kohleausstieg und die zukünftige Sicherung der Energieversorgung, seltene Erden für Handy-Akkus und die Rohstoff-Strategie der Bundesregierung sowie den Ausbau der Elektromobilität und die Förderung von Ladestellen in der heimischen Region. Ein Informationsvortrag durch den Besucherdienst und ein Imbiss im Besucherrestaurant rundeten das Programm ab. Begleitet wurde die Gruppe von den sechs Lehrkräften Jan-Philipp Igelbrink, Markus Rudolph, Lisa Blanke, Björn Jandrich, Anke Dorenkamp und Jeanette Pompey.         Foto: Büro Knoerig
aktualisiert von Ralf Eggers, 20.06.2019, 06:30 Uhr